Logo-Sri Lanka-White

ETA Sri Lanka
Reisebedingungen


Für Reisen nach Sri Lanka gibt es keine COVID-19-Beschränkungen. Es ist nicht erforderlich, eine Bescheinigung über die Impfung/den Test auf COVID-19 vorzulegen.

Reisende, die während ihres Aufenthalts in Sri Lanka positiv auf COVID-19 getestet werden, sollten für 7 Tage in einem privaten Krankenhaus, Hotel oder an ihrem Wohnort isoliert werden.

Reisebedingungen:

Wenn Sie eine Reise nach Sri Lanka planen, ist es wichtig, dass Sie sich vor Ihrer Abreise über die Reisebestimmungen informieren. Hier ist ein umfassender Leitfaden, der Ihnen hilft, sich auf Ihre Reise vorzubereiten:

  1. COVID-19 Requirements
  2. Visa Requirements
  3. Health Insurance
  4. Currency
  5. Culture and Etiquette

COVID-19 Anforderungen

Im Dezember 2022 gab die Regierung von Sri Lanka bekannt, dass Reisende bei der Ankunft in Sri Lanka keine COVID-19-Impfbescheinigung mehr vorlegen müssen. Auch COVID-19-Tests vor der Abreise sind nicht mehr erforderlich.

Am 17. Juni gab die Regierung von Sri Lanka bekannt, dass die COVID-19-Reiseversicherung nicht mehr für alle Besucher vorgeschrieben ist. Es ist jedoch wichtig, dass Sie eine umfassende Reiseversicherung abschließen, bevor Sie ins Ausland reisen.

Visa-Anforderungen

Gültigkeit des Reisepasses

Wenn Sie nach Sri Lanka reisen, sollte Ihr Reisepass bei Ihrer Ankunft noch 6 Monate gültig sein.

Erkundigen Sie sich bei Ihrem Reiseanbieter, ob Ihr Reisepass und andere Reisedokumente den Anforderungen entsprechen.

Visas

Allen Besuchern wird empfohlen, für die Einreise nach Sri Lanka online eine elektronische Reisegenehmigung (ETA) zu beantragen. Weitere Informationen zu den Voraussetzungen finden Sie auf der Website des Department of Immigration and Emigration.

Visa sind bei der Ankunft erhältlich, es wird jedoch empfohlen, vor der Reise ein ETA zu beantragen, um die Reise zu erleichtern und Verzögerungen bei der Ankunft zu vermeiden.

Alle Besucher müssen die von der Regierung Sri Lankas auferlegten Richtlinien für Touristen einhalten.

Touristenvisa sind normalerweise für 30 Tage gültig. Wenn Sie Ihr Visum überschreiten, können Sie mit einer Geldstrafe oder einer polizeilichen Festnahme rechnen.

Förderfähige Nationalitäten

JEDER MUSS EINE ETA ERHALTEN, außer für die folgenden Passinhaber:

Kostenloses Visum bei Ankunft:

  •  Maldives (30 days, extendable up to 180 days)
  •  Seychelles (60 days, up to 90 days per calendar year)
  •  Singapore (30 days, extendable up to 180 days)

Visum im Voraus erforderlich:

  •  Cameroon
  •  Côte d’Ivoire
  •  Ghana
  •  Nigeria
  •  Kosovo
  •  North Korea
  •  Taiwan
  •  Syria

Eintritt beschränkt:

  •  Afghanistan
  •  Iran
  •  Iraq
  •  Nigeria
  •  Pakistan
  •  Somalia
  •  Syria

Krankenversicherung

Es wird dringend empfohlen, dass Sie vor Ihrer Abreise eine Reiseversicherung abschließen. Reiseversicherungen bieten Ihnen eine breite Palette von Deckungsmöglichkeiten, die Sie im Falle unvorhergesehener Umstände während Ihrer Reise finanziell absichern können. Dazu gehören zum Beispiel medizinische Notfälle, Reiserücktritt, verlorenes oder gestohlenes Gepäck und vieles mehr.

Sri Lanka ist ein wunderschönes und beliebtes Reiseziel, aber wie jedes andere Land auch, ist es nicht vor Unfällen und Notfällen gefeit. Medizinische Behandlungen im Ausland können teuer sein, egal wie reich Ihr Reiseziel ist, und eine Reiseversicherung kann Ihnen die Gewissheit geben, dass Sie im Falle einer unerwarteten Krankheit oder Verletzung abgesichert sind.

Außerdem können Sie sich mit einer Reiseversicherung gegen die Stornierung oder den Abbruch Ihrer Reise aufgrund unvorhergesehener Umstände wie Unwetter oder persönliche Notfälle absichern. Durch den Abschluss einer Reiseversicherung können Sie sicherstellen, dass Sie finanziell abgesichert sind und Ihre Reise nach Sri Lanka ohne Sorgen genießen können.

Währung

Die Währung in Sri Lanka ist die Sri Lankanische Rupie (LKR). Die Rupie ist in 100 Cents unterteilt.

Sie erhalten etwa 325 LKR für 1 USD oder 389 für 1 GBP. Der Wechselkurs schwankt von Tag zu Tag.

Ausländische Währungen können bei Banken und Geldwechslern in Sri Lanka umgetauscht werden. Viele Hotels und Reiseziele bieten auch einen Geldwechselservice an, aber diese bieten möglicherweise nicht die besten Wechselkurse. Es ist wichtig zu wissen, dass es illegal ist, Geld bei nicht lizenzierten Geldwechslern zu tauschen, und dass dies zu hohen Geld- oder sogar Gefängnisstrafen führen kann.

Kreditkarten werden in größeren Betrieben wie Hotels, Restaurants und Geschäften weitgehend akzeptiert. Visa und MasterCard sind die am häufigsten akzeptierten Karten, aber es ist immer eine gute Idee, etwas Bargeld für kleinere Einkäufe und für Notfälle bei sich zu haben.

Geldautomaten sind in Sri Lanka ebenfalls weit verbreitet, vor allem in städtischen Gebieten, und sie akzeptieren die meisten gängigen Debit- und Kreditkarten. Es ist jedoch immer ratsam, Ihre Bank vor der Abreise über Ihre Reisepläne zu informieren, um sicherzustellen, dass Ihre Karten auch im Ausland funktionieren und um unerwartete Probleme zu vermeiden.

Kultur und Etikette

In Sri Lanka spielt die Etikette eine wichtige Rolle im täglichen Leben. Die Sri Lanker sind für ihre herzliche Gastfreundschaft und Höflichkeit bekannt. Daher ist es wichtig, ihre Sitten und Gebräuche zu befolgen, um ihrer Kultur Respekt zu erweisen. Eine der wichtigsten Umgangsformen ist die Kleiderordnung. Die Sri Lanker haben konservative Werte, und es ist ratsam, sich bescheiden zu kleiden, wenn man religiöse Stätten besucht oder an offiziellen Veranstaltungen teilnimmt. Kurze Hosen und ärmellose Oberteile sind an diesen Orten nicht zu empfehlen.

Eine weitere Etikette in Sri Lanka ist die Begrüßung. Es ist üblich, Menschen mit einem Lächeln und einer leichten Verbeugung des Kopfes zu begrüßen. Händeschütteln ist akzeptabel, aber es ist besser, zu warten, bis die andere Person den Gruß ausspricht. Bei der Anrede von Personen ist es höflich, deren Titel und Nachnamen zu verwenden, insbesondere in formellen Situationen. Es ist auch üblich, ältere Menschen oder Personen in leitenden Positionen mit “Sir” oder “Madam” anzusprechen.

In Sri Lanka ist es wichtig, Älteren und Autoritätspersonen gegenüber Respekt zu zeigen. Es ist üblich, aufzustehen, wenn eine ältere Person oder eine Autoritätsperson den Raum betritt, als Zeichen des Respekts. Beim Essen ist es wichtig, das Essen mit der rechten Hand anzufassen, da die linke Hand als unrein gilt. Außerdem gilt es als unhöflich, mit den Füßen auf jemanden zu zeigen, da dies als Zeichen von Respektlosigkeit gilt. Diese Umgangsformen sind in Sri Lanka von grundlegender Bedeutung, und es ist wichtig, sie zu beachten, um der lokalen Kultur Respekt zu erweisen.

ETA-Details::

  • Maximaler Besuch: 30 Tage
  • Mehrfache Einträge: 2 Einträge
  • Bearbeitung: 72 - 96 Stunden
  • Erfordert: Reisepass, E-Mail, Karte